Workshops

Wohnungsgenossenschaften bedeuten nicht nur gĂŒnstiges Wohnen in einer besonderen Rechtsform. Die genossenschaftliche Idee hat gesellschaftliches Transformationspotential hin zu einer nachhaltigen und solidarischen Stadt fĂŒr alle.
In unseren Workshops erkunden wir mit Euch gemeinsam, welche Visionen es fĂŒr gutes Wohnen und lebenswerte Quartiere gibt. Wo treffen sich Theorie und Praxis und was lernen wir aus der Vergangenheit?
Die Workshops sind flexibel in LĂ€nge, Umfang und Methodik. Von ca. 14-99 Jahre arbeiten wir vorwiegend in Kleingruppen in unserem cooperativ Werkraum und dem umliegenden Genossenschaftsquartier.

FÜR SCHULEN UND AUSZUBILDENDE


Wir arbeiten seit vielen Jahren mit SchĂŒlergenossenschaften und freuen uns, mit dem cooperativ Werkraum einen Ort fĂŒr junge Menschen zu gestalten. Interaktiv und digital soll er Spiel und Spaß mit wichtigen Themen rund um gemeinschaftliches Wohnen und solidarisches Wirtschaften verbinden.

Zurzeit erarbeitet unser Team die Zielgruppen-orientierten Angebote. Neben dem vermitteln von Fachwissen zu den Schwerpunktthemen, motivieren unsere eigens konzipierten Lernelemente zum selbststÀndigen Lernen. Unsere didaktische Methodik stellt, passend zur Genossenschaftsidee, kollaboratives Lernen diskursiven Austausch in den Vordergrund.

Kommt gerne im Rahmen eines Projekttags, einer Kurs-Exkursion oder Ähnlichem zu uns. Wir gestalten einen halben Tag im cooperativ Werkraum und stellen bei Bedarf Material fĂŒr die Vor- und Nachbereitung bereit.

Der cooperativ Werkraum als Werkstatt: An Tagen ohne regulĂ€re Öffnungszeiten ist bei uns auch das selbststĂ€ndige Arbeiten in Kleingruppen möglich. Ergebnisse können im Rahmen einer kleinen Veranstaltung oder als temporĂ€re Ausstellung im Werkraum prĂ€sentiert werden.

FÜR STUDIERENDE UND INTERESSIERTE


Wem gehört die Stadt? Die Diskussionen rund um unsere urbanen LebensrĂ€ume haben nicht zuletzt wegen den enormen Preissteigerungen bei Mieten und Immobilien eine gesellschaftliche Breite angenommen, die wir wichtig und richtig finden. Das Interesse an nachhaltigem Wirtschaftswachstum und demokratischer Planungskultur ist in den meisten Bildungsinstitutionen lĂ€ngst angekommen. Doch wie können die Visionen der Stadt fĂŒr alle umgesetzt werden? Was können wir aus den Erfahrungen und Experimenten der Genossenschaftsgeschichte lernen?
Die Genossenschaftsexpert*innen unseres Teams gehen mit Euch gerne allen Fragestellungen nach und begleiten durch unsere Ausstellung.

Ob Workshop/Exkursion im Rahmen eines Seminars oder Input fĂŒr ein konkretes Arbeitsprojekt einer Studiengruppe, wir sind offen fĂŒr alle Anfragen.

Der cooperativ Werkraum als Werkstatt: An Tagen ohne regulĂ€re Öffnungszeiten ist bei uns auch das selbststĂ€ndige Arbeiten in Kleingruppen möglich. Ergebnisse können im Rahmen einer kleinen Veranstaltung oder als temporĂ€re Ausstellung im Werkraum prĂ€sentiert werden.
Ihr seid neugierig was im cooperativ Werkraum alles passiert? Alle AktivitÀten sind unter Aktuelles (Link) zu finden oder kommen mit dem Newsletter (Link) in Eure Mailbox.

FÜR GENOSSENSCHAFTEN


Als Genossenschaft wollt Ihr neuen Mitarbeitenden und Auszubildenden das Besondere an dieser Rechtsform und ihre reiche Geschichte nÀherbringen? Mit unseren spielerischen und interaktiven Lernelementen vermitteln wir theoretische Grundlagen sowie geschichtliches Basiswissen und gehen gerne auch auf aktuelle Fragestellungen ein. Nehmt gerne Kontakt auf, um einen Besuch oder einen Workshop im cooperativ Werkraum zu planen!
Auch fĂŒr erfahrene Mitarbeitende ist ein Besuch sicher interessant.

Wohnungssuchende stehen bei Eurer Genossenschaft Schlange? Am besten wĂ€re es, neue Genossenschaftsmitglieder wĂŒssten, was sie jenseits von sicherem, bezahlbarem Wohnen bei einer Genossenschaft erwarten können. Empfehlt einen Besuch im cooperativ Werkraum! Unsere Ausstellung ist kostenfrei, barrierearm und familienfreundlich. Ihr möchtet unser Material auslegen? Nehmt gerne Kontakt auf!

FÜR KOOPERATIONSPARTNER*INNEN


Das Genossenschaftsmodell ist nicht nur im Wohnungssektor ein wichtiger Baustein fĂŒr bezahlbares und sicheres Wohnen. Wir wollen das Thema eines demokratischen und nachhaltigen Umgangs mit Ressourcen wie Infrastruktur, Boden, Baustoffe sowie den AlltagsgĂŒtern der Bewohnerschaft in unseren Workshops stark machen. DafĂŒr sind wir auf der Suche nach Partner*innen fĂŒr gemeinsame Bildungsformate. Wir haben unseren Schwerpunkt auf Angeboten fĂŒr junge Menschen in Schule, Ausbildung und Freizeit (bis ca. 30 Jahre), sind aber auch fĂŒr Formate der Erwachsenenbildung offen.

Ihr wollt gemeinsam etwas Neues konzipieren oder bei Euch auf unser Angebot hinweisen? Wir freuen uns ĂŒber eine Nachricht!
PS: Als gemeinnĂŒtziger Verein sind wir in erster Linie dem Auftrag der Volksbildung verpflichtet.